Australian Open 2021 – Vorschau und Quoten der Wettanbieter

martin-hill-portraitMartin Hill
Lesezeit ca. 7 Minuten
Australian Open Facts
australian-open-logo
Austragungsdatum:8. - 21. Februar 2021
Sieger 2020:Novak Djokovic
Siegerin 2020:Sofia Kenin
Sieger 2021:Novak Djokovic
Quote Sieg Djokovic 2022:2,25 bei Interwetten
Siegerin 2021:Naomi Osaka
Quote Sieg Osaka 2022:4,90 bei Interwetten
Wettbonus:100€ bei Interwetten

Traditionell sind die Australian Open das erste Grand Slam Turnier des Jahres und eines der ersten Highlights im Wettkalender.

Daran ändert sich auch 2021 nichts, wenngleich aufgrund der Corona-Pandemie eine Verschiebung auf Februar notwendig geworden ist. Statt im Januar geht das Turnier von 8. bis 21. Februar über die Bühne.

Wir blicken in unserer Prognose auf die bisherigen Matches der Stars und analysieren die Form der Favoriten. Außerdem haben wir die wichtigsten Wetten, die spannendsten Wettmöglichkeiten und die besten Wettquoten zu den Australian Open zusammengetragen und präsentieren diese kompakt und übersichtlich.

Die besten Anbieter von Tennis Wetten

Australian Open Wetten Inhaltsverzeichnis

  1. Australian Open Prognose
  2. Australian Open Quoten Gesamtsieger 2021
  3. Astralian Open Quoten Siegerin Damen 2021
  4. Wettangebote Australian Open
  5. Spielplan der Australian Open 2022
  6. Australian Open Facts

Wer gewinnt die Australian Open?

MehrWeniger

Für jene 72 Spielerinnen und Spieler, die nach der Ankunft in Melbourne in eine harte, 14-tägige Hotel-Quarantäne ohne Möglichkeit zum On-Court-Training absitzen mussten, stehen die Vorzeichen bei den diesjährigen Australian Open besonders schwer. Ihnen blieb praktisch nur eine Woche Zeit, sich auf das erste Major der Saison einzuschlagen.

Wesentlich bessere Bedingungen fanden die Top 3 Novak Djoković, Rafael Nadal und Dominic Thiem vor, die sich in Adelaide in Isolation begeben durften, wo dementsprechend weniger Gedränge auf den Trainingsplätzen und im Fitnessraum herrschte. Doch nicht nur deshalb führen alle renommierten Wettanbieter Djoković als absoluten Topfavoriten auf einen neuerlichen Triumph, auch die Statistik spricht eindeutig für den Serben.

Seit nunmehr 14 Matches ist der 17-malige Grand-Slam-Gewinner bei den Australian Open ungeschlagen. Zählt man die beiden Einzelsiege der letzten Tage beim ATP Cup hinzu, hat der 33-Jährige sogar seit 16 Partien im Melbourne Park nicht mehr verloren. Acht Mal stand der Titelverteidiger beim wegen der guten Stimmung „Happy Slam“ genannte Major im Finale, ebenso oft durfte Djoković den Pokal in den Himmel strecken, ganze sieben Sätze gab er in all diesen Endspielen ab.

Zwei davon knüpfte ihm Dominic Thiem im vergangenen Jahr ab, der Österreicher brachte den Djoker 2020 sogar an den Rand einer Niederlage. Insofern räumen die internationalen Buchmacher dem 27-Jährigen abermals große Titelchancen ein, wie der Wettquotenvergleich darlegt. Dass der Weltranglistendritte beim ATP Cup wieder einen Fehlstart in die Saison hinlegte, sollte nicht beunruhigen. Denn einerseits kann sich Thiem stets mit der Aufgabe steigern, zum anderen kommt dem zu den fittesten Spielern auf der Tour zählenden Rechtshänder das Best-of-Five-Format zugute.

Video zeigt die Highlights aus dem Endspiel 2020 – Djokovic vs. Thiem

Nadal und Zverev – die Sorge mit dem Rücken

Hinter der momentanen Leistungsfähigkeit von Rafael Nadal steht ein dickes Fragezeichen. Der Sieg bei einer Exhibition in Adelaide gegen Thiem hat nur wenig Aussagekraft, fehlt den Spielern bei solchen Show-Events doch meist die Wettkampfspannung. Für den ATP Cup musste der Spanier wegen seines lädierten Rückens all seine drei Spiele absagen, letztlich dürfte es in Hinblick auf die Australian Open wohl eher eine vorbeugende Maßnahme gewesen sein.

nadal australian open

Bild zeigt: Rafael Nadal bei den Australian Open 2012

Bereits gut in Schwung zeigt sich Alexander Zverev, doch auch ihm bereitete der Rücken zuletzt Sorgen. Der Hamburger verlor zwar beim ATP Cup zwei seiner drei Einzelmatches, bot aber sowohl Novak Djoković als auch Daniil Medwedew harte Dreisatzkämpfe.

Boris Beckers Meinung, dass der 23-Jährige zu den Turnierfavoriten zählen würde, schließen sich die Bookies nicht ganz an, allerdings nehmen sie Zverev in den erweiterten Kreis auf. Denn immerhin konnte der Weltranglistensiebte 2020 beweisen, dass er auch auf Grand-Slam-Ebene bestehen kann. Bei der letzten Auflage des Turniers war erst in einem engen Halbfinal-Thriller nach zwei verlorenen Tiebreaks gegen Dominic Thiem Endstation.

Dass die Plätze im Melbourne Park gegenüber dem vergangenen Jahr noch einmal schneller sind, wird dem Mann mit den flachen Schlägen und dem mächtigen Service ebenso wenig stören wie Daniil Medwedew. Der Moskowiter hatte nicht nur am Ende der abgelaufenen Saison mit den Titeln beim Paris-Masters und den Londoner ATP-Finals seine Vorliebe für Hochgeschwindigkeitsböden eindrucksvoll offengelegt, sondern auch beim Weg zum russischen Triumph im ATP Cup in Melbourne.

In Frühform präsentiert sich auch Mateo Berrettini. Der Römer mit der giftigen Vorhand-Spin ist hauptverantwortlich für den Finaleinzug der Italiener beim ATP Cup und daher durchaus für eine Überraschung gut. Gegen den 24-Jährigen spricht allerdings die eher magere Major-Bilanz: Nur einmal kam Berrettini bisher über ein Grand-Slam-Achtelfinale hinaus, in Melbourne musste er bei drei Antritten spätestens nach Runde zwei die Schläger packen.

zum Inhaltsverzeichnis

Australian Open Quoten Gesamtsieger 2021

Wer gewinnt die Australian Open 2021?
bwin sportwetten
Interwetten Sportwetten
tipico sportwetten
bet-at-home wetten
Novak Djokovic
1,85
1,90
1,85
1,83
Rafael Nadal
out
out
out
out
Daniil Medwedew
1,91
1,90
1,95
1,88
Stefanos Tsitsipas
out
out
out
out
Andrey Rublev
out
out
out
out
Aslan Karatsev
out
out
out
out
» zu Bwin
» zu Interwetten
» zu Tipico
» zu Bet-at-home

Wettquoten von 19.02.2021 – Bitte beachte, dass die Quoten der Buchmacher sich laufend ändern können / Der Quotenvergleich ist nur eine Auswahl der Redaktion / Die Quotenanalyse wurde vor Turnierbeginn verfasst / Es gelten die AGBs der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Text von 07.02.2021 / Alle Angaben ohne Gewähr

Wettquotenanalyse Sieger 2021

Im Quotenvergleich steht für die internationalen Wettanbieter der Turnierfavorit außer Frage: Novak Djoković hat sich in den letzten Jahren in Melbourne als beinahe unbesiegbar erwiesen.

Nach dem ATP Cup sind die Wettquoten von den Buchmachern allerdings noch einmal überarbeitet worden: Mit seiner makellosen Single-Bilanz beim Titelgewinn Russlands überholte Daniil Medwedew bei den Langzeitwetten Dominic Thiem als ersten Herausforderer des Serben. Eine Gegenüberstellung der Portale lohnt sich aber, zahlt doch beispielsweise Interwetten im Erfolgsfall mit einer Quote von 5,75 etwas mehr aus als Unibet mit 5,25.


» jetzt 100 € Tennis Bonus bei Interwetten


Der Österreicher wird trotz missglücktem Saisonstart von den Bookies ähnlich hoch eingeschätzt wie der angeschlagene Rafael Nadal. Auf Hardcourt steht das Head-to-Head in Best-of-Five-Matches 1:1, im Melbourne-Semifinale 2020 gewann Thiem. Ein Wiedersehen gäbe es in diesem Jahr frühestens im Endspiel.

Will man mit dem Herz tippen, sei Bwin zu empfehlen. Für einen Turniersieg von Sascha Zverev überrascht der Branchenriese mit einer überaus attraktiven Wettquote von 19,00 und sticht so alle Mitbewerber deutlich aus.

Wer es gerne noch riskanter hat, könnte sein Geld vielleicht auf Mateo Berrettini setzten. Bet365 bietet für einen Titelgewinn des Italieners den 81-fachen Wetteinsatz. Was noch für den an Nummer neun gesetzten 1,96-Meter-Koloss spricht: Er spielt im vermeintlich leichteren, unteren Ast von Rafael Nadal.


zum Inhaltsverzeichnis

Astralian Open Quoten Siegerin Damen 2021

bwin sportwetten
Interwetten Sportwetten
Unibet Sportwetten
bet-at-home wetten
Serena Williams
out
out
out
out
Naomi Osaka
1,22
1,20
1,23
1,19
Barty Ashleigh
out
out
out
out
Jennifer Brady
4,25
4,50
4,30
4,10
Karolina Muchova
out
out
out
out
Jessica Pegula
out
out
out
out
» zu Bwin
» zu Interwetten
» zu Unibet
» zu Bet-at-home

Wettquoten von 18.02.2021 – Es gelten die AGBs der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Alle Angaben ohne Gewähr

zum Inhaltsverzeichnis

Die verschiedenen Wettmöglichkeiten zu den Australian Open

Der Startschuss fürs Wetten auf die nächsten Australian Open beginnt für gewöhnlich mit Ende des aktuellen Turniers. Sobald sich ein Spieler in Down Under zum Sieger gekürt hat, werden die Wettbücher nach und nach mit Langzeitwetten aufgerüstet. Den Beginn macht die Hauptwette mit der Frage: Wer gewinnt die Australian Open?

Zum Jahresende, wenn sich der Profitennis in die Winterpause verabschiedet, ergreifen viele Wettanbieter die Gelegenheit, Saisonwetten anzubieten. Da es sich bei den Australian Open um das erste große Turnier des Jahres handelt, wird dieses Ausgangspunkt der Überlegungen sein. Gelingt es einem Spieler, den Grand Slam zu erzielen? Welcher Spieler beendet das Jahr als Nummer eins der Weltrangliste? So und ähnlich lauten die einschlägigen Wettangebote.

Auch bei den Turnierwetten zeigt sich der eine oder andere Buchmacher bis zum Startschuss in Melbourne kreativ. Bezugspunkt von einzelnen Wettangeboten können etwa die unterschiedlichen Turnierphasen sein.

Die wichtigsten Wettangebote im Überblick

LangzeitwettenPre-Match WettenLivewetten
  • Gesamtsieger Herren Einzel
  • Gesamtsieger Damen Einzel
  • Matchsieger
  • Matchsieger mit Handicap
  • Exaktes Ergebnis
  • Sieger 1. Satz
  • Ergebnis 1. Satz
  • Über/Unter Sätze im Match
  • Matchsieger
  • Satz Ergebnis
  • Sieger nach Sätzen
  • Satz Handicap
  • Über/Unter Sätze im Match

Spätestens, wenn der Spielplan feststeht, werden schließlich auch die Matchwetten interessant. Geöffnet werden die Wettmärkte mit der klassischen Siegwette. Je näher das Spiel rückt, umso mehr Tippoptionen rücken ins Wettprogramm nach. Im Fokus stehen dabei die Hauptwetten, darunter diverse Handicap und Über/Unter Angebote.

Sobald das Spiel beginnt, wird das Tippprogramm zu guter Letzt ins Livewettencenter überführt. Aufgrund der Geschehnisse auf dem Platz und den vielen Wendungen im Spiel werden die Quoten permanent Anpassungen unterzogen. Die Live-Situation bietet zudem Anknüpfungspunkte für neue und besonders kurzfristige Wettangebote. Damit ist das Thema Spezialwetten angesprochen.

Diese können sich sowohl Pre-Match, als auch während des Spiels im Sportsbook wiederfinden. Bei den meisten handelt es sich um Zweiwegwettangebote, die demzufolge eine gute Gewinnchance bieten. Dazu zählen unterschiedlichste Über/Unter-Wetten sowie Fragestellungen, die sich mit Ja/Nein beantworten lassen oder wo zu tippen ist, ob die Anzahl gerade oder ungerade sein wird.

Ja/NeinÜber/Unter Gerade/Ungerade Anzahl
  • Gibt es einen Tie Break im Match?
  • Gewinnt Spieler 1 einen Satz?
  • Gewinnt Spieler 1 den 1. Satz?
  • Usw.
  • Wie viele Games werden gespielt?
  • Wie viele Games gewinnt Spieler 1?
  • Usw.
  • Wie viele Games werden gespielt?
  • Wie viele Games gewinnt Spieler 1?
  • Usw.

Als besonders komplex lassen sich jene Tippoptionen einstufen, die gleich zwei Fragestellungen in sich vereinen. Beispielsweise wenn der Sieger und die Gesamtzahl der Spiele (über/unter) zu tippen ist. Im Endeffekt handelt es sich dabei um eine bereits vorgeschnürte Kombiwette.

zum Inhaltsverzeichnis

Spielplan der Australian Open 2022

Der Spielplan folgt, sobald dieser verfügbar ist.

zum Inhaltsverzeichnis

Interessante Daten und Fakten zu den Australian Open

pokalVon 2010 bis 2021 stellte entweder die Schweiz oder Serbien den Turniersieger. (3 x Roger Federer, 1 x Stan Wawrinka und 8x Novak Djokovic) Letzterer ist mit bisher 9 Triumphen auch der alleinige Rekordsieger der Australian Open.

boris beckerMit Boris Becker konnte sich 3x ein Deutscher in die Liste der Sieger einreihen. Nach 1991 wiederholte er den Gewinn 1996. Rainer Schüttler scheiterte 2003 glatt in 3 Sätzen an Andre Agassi.

Noch mehr Erfolge gehen allerdings auf das Konto der deutschen Tennisdamen: Steffi Graf holte drei Mal in Folge den Sieg (1988, 1989 und 1990) und gewann zudem 1994. Die letzte deutsche Turniersiegerin ist Angelique Kerber 2016.

flagge australienDie erste Austragung des Turniers fand bereits vor den zwei Weltkriegen, nämlich 1905 statt. Damals nahmen 17 Männer teil und der Australier Rodney Heath krönte sich in einem Vier-Satz-Sieg über seinen Landsmann Arthur Curtis zum ersten Sieger der Geschichte. Galt der Wettkampf vorerst als Meisterschaft von Australien und Neuseeland, begann die „Open“ Zeitrechnung mit 1969.

Aufgrund einer Verlegung vom Jänner in den Dezember gab es 1977 gleich zwei Austragungen des Turniers.

Der Melbourne Park beheimatet das Turnier seit 1988 und wurde eigens für die Australian Open errichtet.

Der Center Court (in der Rod Laver Arena) fasst 14.820 Zuschauer, 2021 mussten auch beim Finalspiel zwischen Djokovic und Medvedev etliche Ränge leer bleiben.

zum Inhaltsverzeichnis

Australian Open FAQs

  1. Wann beginnen die Australian Open?
  2. Gibt es einen Live Stream zu den Australian Open?
  3. Wie finde ich die besten Australien Open Wetten?
  4. Auf welchem Belag wird bei den Australian Open gespielt?

Wann beginnen die Australian Open 2021?

Ursprünglich hätten die Australian Open 2021 von 18. bis 31. Jänner stattfinden sollen. Allerdings musste das Grand Slam Turnier aufgrund der COVID-19 Pandemie verschoben werden. Es gibt eine Verschiebung um drei Wochen auf den 8. Februar. Die Spieler müssen sich darauf einstellen, mit einem deutlich kleineren Betreuerstab anreisen zu dürfen und sich nach Ankunft in Australien in eine zweiwöchige Quarantäne zu begeben. Die Australian Open enden am 21. Februar.

Die Qualifikation der Herren für das Turnier wurde sogar nach Doha verlegt und wird in der Zeit von 10. bis 13. Januar gespielt.

zur FAQ Übersicht

Gibt es einen Live Stream zu den Australian Open?

Der Wettanbieter Bet365 ist für sein umfangreiches Live Stream Center bekannt. Wie jedes Jahr wird der britische Bookie auch 2021 die Spiele der Australian Open live zeigen. Hierzu muss man bei Bet365 ein Wettkonto eröffnen und dieses muss ein Guthaben aufweisen. Außerdem wird Wettaktivität vorausgesetzt, damit man die Live Bilder zu den Australian Open empfangen kann.

Nicht zu vergessen ist, dass man selbst über die technischen Voraussetzungen wie einen aktiven Flash Player und stabiles Internet verfügen muss.

zur FAQ Übersicht

Wie finde ich die besten Australien Open Wetten?

Gerade weil die Australian Open den jährlichen Auftakt der Grand Slam Saison bilden, ist das Turnier bei den Fans der Tennis Wette heiß begehrt. Das wissen auch die internationalen Wettportale und dementsprechend groß ist die Auswahl an Tippmöglichkeiten.

Besonders Tennis affin scheint der Branchenriese Bwin zu sein. Denn sowohl bei den Langzeitwetten, aber auch im Live Center ist die Auswahl für die Kunden enorm. Wer allerdings auf der Suche nach Topquoten für Favoriten ist, der wird bei der Konkurrenz wie Interwetten oder Bet365 besser aufgehoben sein.

zur FAQ Übersicht

Auf welchem Belag wird bei den Australian Open gespielt?

Die Australian Open zählen zu den Hartplatzturnieren, wobei man bis 1988 auf Rasen spielte und erst dann die Belagsart gewechselt wurde. Im Jahr 2008 wurden die neuen Plexicushion Hartplätze vorgestellt, auf denen bis 2019 gespielt wurde. Mit 2020 hat der kalifornische Hartcourt-Hersteller GreenSet den Vorgängerboden abgelöst. Geblieben ist die Farbe.

Die blauen Plätze des Melbourne Parks bei den Australian Open sind dafür bekannt, äußerst „schnell“ zu sein. Was in der Regel für spannende Ballwechsel und damit Freude beim Publikum sorgt.

Für Sportwettenfreunde ist diese Tatsache ebenfalls interessant, insbesondere wenn man Vorabanalysen anstellt.

zur FAQ Übersicht

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

MehrWeniger
Autor: Martin Hill
Letztes Update: