Zverev vs. Chatschanow: Wer gewinnt Olympia Gold in Tokio?

tobi-autor-portraitTobi
Lesezeit ca. 4 Minuten

Tennis Finale Olympische Spiele in Tokio am 1. August 2021 – Alexander Zverev (GER) vs. Karen Chatschanow (RUS) – Vorschau, Chancen und Tennis Wettquoten mit Tipp des TennisWetten.de Experten.

Er flog mit einer klaren Ansage nach Japan – und hat die in sich selbst gesetzten Erwartungen erfüllt. Alexander Zverev wird beim olympischen Tennisturnier von Tokio 2020 eine Medaille für Deutschland holen. Ob er auch über Gold jubeln darf, entscheidet sich im sonntägigen Finale gegen den Russen Karen Chatschanow. Im Wettquotenvergleich geht der Hamburger bei den internationalen Buchmachern als Favorit ins Match um den Olympiasieg.

alexander zverevAuch wenn es bei den bisherigen drei Grand-Slam-Turnieren des Jahres nicht ganz klappen wollte, läuft die Saison für Sascha Zverev durchaus erfolgreich. So besiegte er im Endspiel des Hartplatz-Events von Acapulco Stefanos Tsitsipas, auf dem Weg zum Masters-Triumph in Madrid räumte er hintereinander Rafael Nadal, Dominic Thiem und Matteo Berrettini ab. Doch auch bei den erwähnten Majors lag es stets an Kleinigkeiten, warum der große Wurf nicht gelang. Im Melbourne-Viertelfinale gab einen engen Tiebreaker im vierten Satz für Novak Djoković den Ausschlag, in der Paris-Vorschlussrunde zwang er Tsitsipas ebenso über die volle Distanz wie Jungstar Félix Auger-Aliassime im Wimbledon-Achtelfinale.

Überraschend steht Zverevs Finalkontrahent im olympischen Gold-Match. Der im ATP-Ranking auf Position 25 klassierte Moskauer ist aktuell nur die Nummer vier in einem starken russischen Team, in dieser Saison hat Karen Chatschanow lediglich zwei Semifinal-Einzüge bei den eher schwach besetzten Turnieren in Melbourne vor den Australian Open und in Lyon vorzuweisen. Erst in Wimbledon, seinem letzten Antreten vor den Olympischen Spielen, zeigte der 25-Jährige sein ganzes Potenzial, scheiterte aber letztlich in einem Fünfsatz-Viertelfinal-Thriller an Denis Shapovalov.

infoDas Head-to-Head würde ein Finalduell auf Augenhöhe versprechen. Beide Spieler konnten von den vier Begegnungen jeweils zwei Matches für sich entscheiden, der letzte Clash liegt allerdings zwei Jahre zurück. Diese Partie in Montreal 2019 gewann Chatschanow in zwei Sätzen. Das Duell beim Rogers Cup war auch das einzige Match zwischen den beiden, das wie in Tokio auf einem Freiluft-Hardcourt ausgetragen wurde. Seither entwickelten sich die Karrieren von Zverev und Chatschanow aber in zwei verschiedene Richtungen.

  1. Quoten Vergleich Zverev vs. Chatschanow im Olympia Finale
  2. Was spricht für Alexander Zverev?
  3. Was spricht für Karen Chatschanow?
  4. Spiel um Bronze: Novak Djoković vs. Pablo Carreño Busta

Quoten Vergleich Zverev vs. Chatschanow im Olympia Finale

bwin sportwetten
Interwetten Sportwetten
Stake Logo
bet365 sportwetten
tipico sportwetten
A. Zverev
1,33
1,30
1,34
1,33
1,32
K. Chatschanow
3,25
3,20
3,45
3,40
3,30

Wettquoten von 30.07.2021 – Bitte beachte, dass die Quoten der Buchmacher sich laufend ändern können / Der Quotenvergleich ist nur eine Auswahl der Redaktion / Es gelten die AGBs der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Alle Angaben ohne Gewähr

Wettquotenanalyse Olympiasieger Tokio 2020

Sämtliche Sportwettenanbieter schieben Alexander Zverev die klare Favoritenrolle zu, Quoten von rund 1,30 ermittelten die Bookies der großen Wettportale für einen Olympiasieg des Hamburgers. Auch für den Gewinn des ersten Satzes bzw. für einen Triumph nach zwei glatten Durchgängen gibt es nicht viel Geld zu holen.

Das Team von tenniswetten.de schließt sich dieser Meinung an: Zverev verfügt einfach über das bessere Gesamtpaket und wesentlich mehr Möglichkeiten, zu eindimensional wirkt das Spiel Chatschanows.

Der Tippvorschlag von tenniswetten.de zu Zverev vs. Chatschanow:

Zverev erobert mit 2:0-Sätzen Gold für Deutschland!

Tipico bietet dafür im Erfolgsfall den 1,9-fachen Einsatz. ➜ zum Anbieter

zum Inhaltsverzeichnis

Was spricht für Alexander Zverev?

djokovic vs. zverev

Im Halfinale ließ Zverev den Golden Slam Traum von Djokovic platzen

Der 24-Jährige kann unbestritten auf die wesentlich größere Erfahrung in wichtigen Spielen zählen. 15 ATP-Titel, davon vier auf Masters-Ebene, ein Grand-Slam-Finale und zwei Halbfinals bei Majors sprechen für sich. Zverev ist schlicht der bessere Tennisspieler mit dem vielseitigeren Schlagrepertoire, in der Weltrangliste ist er um 20 Plätze besser positioniert als sein Widersacher um Einzel-Gold.

Bis zum Halbfinale musste Deutschlands Nummer eins keinen Satz im olympischen Turnier abgeben, in der Vorschlussrunde stoppte er gar den 22 Siege währenden Lauf von Novak Djoković, dem er nach einem Rückstand von 1:6 und 2:3 nur mehr ein einziges Game überließ. Insgesamt stand Zverev in fünf Matches nur 6:56 Stunden am Platz, Chatschanow musste über drei Stunden länger für das Finalticket arbeiten.

In Tokio überzeugt die deutsche Goldhoffnung vor allem mit ungewohnter Konstanz seines Brachialaufschlags, der flach gespielten, schwer zu lesenden Rückhand und einer geringer Eigenfehlerquote. Auch das Selbstvertrauen sollte nach dem sensationellen Comeback-Sieg gegen Djoković, den aktuellen Überflieger der Szene, für Zverev sprechen.

zum Inhaltsverzeichnis

Was spricht für Karen Chatschanow?

Das 1,98-Meter-Kraftpaket musste zwar dreimal im Ariake Tennis Park über drei Sätze gehen, sein Halbfinal-Match gegen Pablo Carreño Busta absolvierte Chatschanow aber deutlich schneller als Zverev.

Der Silbermedaillengewinner der Olympischen Jugendspiele 2014 in Nanjing mit Doppelpartner Andreii Rublew kann vermutlich auch gelassener in das Tokioer Gold-Match gehen, da er die Erwartungen mit dem Finaleinzug bereits übertroffen hat.

Gelingt es dem Aufschlaggiganten, dessen zunächst Karriere ab 2019 an Fahrt verlor, seine Rückhand zu umlaufen, kann er die Ballwechsel diktieren. Und auch wenn es schon eine Zeitlang her ist, weiß Chatschanow, wie man Zverev schlägt.

Spezialwetten zum Olympia Finale bei Stake
ja
nein
Zverev gewinnt den ersten Satz
1,45
2,85
Ein Satz endet zu 0
13,0
1,02
Chatschanow wird genau einen Satz gewinnen
3,60
1,28
Zverev wird genau einen Satz gewinnen
6,20
1,11
Chatschanow wird einen Satz gewinnen
1,82
1,96
Zverev wird einen Satz gewinnen
1,14
5,60
stake-logoStake TestGründung: 2017
CEO: Eddie Miroslav
Bonus: Laufende Promotion
Bonusart: VIP
Lizenzen:
  • Curaçao
92%EmpfehlenswertStake besuchen
AGBs beachten | 18+
MehrWeniger
zum Inhaltsverzeichnis

Spiel um Bronze: Novak Djoković vs. Pablo Carreño Busta

Der Weltranglistenerste findet mit Olympia nicht seinen Frieden. Bis zum Halbfinale gab der Serbe nur acht Games in vier Matches ab, doch im Duell mit Sascha Zverev wirkte er ob der drückenden Hitze und extrem hohen Luftfeuchtigkeit leer und vergab die Chance auf den so ersehnten Golden Slam.

Es wird wohl vor allem an Djoković selbst liegen, ob er nach Peking 2008 wieder olympisches Bronze holt. Gegner Pablo Carreño Busta, in diesem Jahr Turniersieger in Marbella und Hamburg auf Sand, hatte in Tokio allerdings schon große Namen wie Marin Čilić und Daniil Medvedev ausgeschaltet, ehe er gegen Chatschanow auf verlorenem Posten stand.

Auch im direkten Vergleich hat die spanische Gummiwand dem 20-fachen Grand-Slam-Gewinner wenig Argumente auf seiner Seite. Von fünf Aufeinandertreffen gewann der Weltranglistenelfte nur jenes unsägliche Match bei den US Open 2020, in der Djoković im ersten Satz disqualifiziert wurde.

Wettquotenanalyse olympisches Bronze-Match Tokio 2020

Im Match um die Bronzemedaille werden die Rollen der jeweiligen Spieler von den Buchmachern noch deutlicher verteilt. Auf einen Sieg von Novak Djoković lohnt sich nur bei hohen Einsätzen, allerdings gibt es bei nur einem Satzgewinn von Pablo Carreño Busta bereits attraktive Angebote. So zahlt Bet365 bei einer 1:2-Niederlage des Spaniers bereits den 4,75-fachen Einsatz aus.

zum Inhaltsverzeichnis

zu den Wetten bei Bet365

Quoten vom 30.7.2021 | AGBs beachten | 18+

Autor: Tobi
Letztes Update: