Deutschland gegen Japan: Wer gewinnt das Auftaktspiel der WM Gruppe E?

tobi-redaktionTobi
Lesezeit ca. 5 Minuten
Deutschland vs. Japan Facts
deutschland-vs-japan-fussball-wm-2022
Datum: 23.11.2022
Uhrzeit:14.00 Uhr MEZ
Ort:Khalifa Intern. Stadium, al-Rayyan, Katar
Turnierphase:1. Spieltag, Gruppe E
Unser Tipp:Deutschland gewinnt mit 3:1
Quote 3:1 Sieg Deutschland:13,0 bei 1Bet

Deutschland startet am Mittwoch, den 23. November, um 14:00 Uhr MEZ, in die Weltmeisterschaft 2022 von Katar. Glaubt diesmal nur eine Minderheit der Fußballfans in der Bundesrepublik an den fünften Titelgewinn, gilt Auftaktgegner Japan gar als Geheimtipp. Dennoch geht die DFB-Auswahl als klarer Favorit in die Eröffnungspartie der Gruppe E.

Gespielt wird im 40.0000 Zuschauer fassenden Khalifa International Stadium von Al-Rayyan. Die Arena wurde 1976 errichtet, 2006 runderneuert und erhielt vor der WM ein Facelift, das sich durch die doppelten Bögen des Daches manifestiert und die Umarmung der aus aller Welt anreisenden Besucher darstellen soll.

Der auch als Nationalstadion bekannte, zum Sportkomplex der Aspire Zone zählende Bau war bereits Schauplatz etlicher Großereignisse, wie etwa der Klub-WM oder der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2019.

Unabhängig vom nationalen Stellenwert des Fußballs in den jeweiligen Ländern, unterstreichen allein die zahllosen historischen WM-Rekorde Deutschlands die Ausgangslage. Der vierfache Weltmeister verbuchte bei Endrunden zwölf Mal einen Platz unter den Top 3, zudem kam Lothar Matthäus auf die meisten Einsätze (25), Miroslav Klose auf die meisten Tore (16) und Helmut Schön als Trainer auf die meisten Spiele und Siege (25 bzw. 16).

Bei 1Bet auf Deutschland - Japan tippen!

hinweis iconUnser Tipp:

Deutschland gewinnt mit 3:1, 1Bet zahlt für dieses Ergebnis im Erfolgsfall den 13-fachen Einsatz aus.

AGBs beachten | 18+

Sportlich konnte sich Deutschland bislang für jede Weltmeisterschaft qualifizieren. Nur 1930 verzichtete das Deutsche Reich aus finanziellen Gründen auf die teure Reise nach Uruguay, zur Austragung 1950 in Brasilien war die junge Bundesrepublik in der Nachkriegszeit noch nicht zugelassen.

Japan kann auf eine weniger ruhmreiche und wesentlich kürzere, aber ähnlich kontinuierliche WM-Geschichte verweisen. Erstmals qualifizierte sich das Land der aufgehenden Sonne 1998 für das Turnier in Frankreich, in Katar ist man zum siebenten Mal in Folge am Start. Dabei wechselten sich kurioserweise ein Ausscheiden in der Vorrunde und das Erreichen des Achtelfinales immer ab.

Inhaltsverzeichnis

  1. Deutschland - Japan Wettquoten
  2. Wettquotenanalyse zu Deutschland - Japan
  3. Head-to-Head Statistik
  4. Was spricht für Deutschland?
  5. Was spricht für Japan?

Deutschland - Japan Wettquoten

1bet logo
Playzilla
Stake Sportwetten
Cloudbet
Hot.Bet Sportwetten
20Bet
Sieg Deutschland
1,43
1,47
1,47
1,48
1,43
1,47
Unentschieden
4,40
4,50
4,70
4,77
4,40
4,72
Sieg Japan
6,75
7,50
6,80
6,91
6,75
6,78
» zu 1Bet
» zu Playzilla
» zu Stake
» zu Cloudbet
» zu Hot.Bet
» zu 20Bet

Wettquoten am 22.11.2022 – 9:50 Uhr – Bitte beachte, dass die Quoten der Buchmacher sich laufend ändern können / Der Quotenvergleich ist nur eine Auswahl der Redaktion / Es gelten die AGB der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Text von 21.11.2022 / Alle Angaben ohne Gewähr

zum Inhaltsverzeichnis

Wettquotenanalyse zu Deutschland - Japan

Für die internationalen Buchmacher wiegt die WM-Historie schwerer als die jüngsten Pflichtspiel-Ergebnisse. Zu dominant scheint die deutsche Offensivpower um Leroy Sane, Serge Gnabry, Kai Havertz und Youssoufa Moukoko, zu viele Fragezeichen stehen hinter dem Mannschaftsgefüge der Japaner. Folgerichtig führen sämtliche Wettportale die Truppe von Bundestrainer Hansi Flick als haushohen Favoriten. Mehr als eine Wettquote von 1,48 bei Cloudbet ist für einen Sieg der DFB-Auswahl nicht zu bekommen.

Andererseits weiß Deutschland aus leidvoller Erfahrung, welchen Schaden der asiatische Tempofußball verursachen kann – 2018 besiegelte die Niederlage gegen Südkorea im letzten Gruppenspiel das bittere WM-Aus. Und die Japaner sind diesmal definitiv höher einzuschätzen als ihr kontinentaler Erzrivale vor vier Jahren. Wer sich traut, auf eine Überraschung durch die Blue Samurai zu setzen, kann auch viel Geld gewinnen. So bietet Playzilla für einen Sieg Japans die Wettquote von 7,50.

Das Team von tenniswetten.de geht aber nicht davon aus, dass Deutschland zum WM-Start außer Tritt geraten wird. Sowohl die höhere individuelle Qualität als auch das stärkere Kollektiv sprechen eindeutig für die DFB-Elf. Den Spieler zudem bewusst, dass nach den schwachen Leistungen bei den letzten Turnieren und in der Nations League jetzt dringend der Druck auf den Reset-Knopf gefragt ist.

hinweis iconUnser Tipp:

Deutschland gewinnt mit 3:1, 1Bet zahlt für dieses Ergebnis im Erfolgsfall den 13-fachen Einsatz aus.

zum Inhaltsverzeichnis

Head-to-Head Statistik Deutschland - Japan

Deutschland, aktuell Elfter der Weltrangliste, hat ein sehr durchwachsenes Länderspieljahr hinter sich. In der Nations League gab es in sechs Partien nur einen Sieg, auch der letzte WM-Test gegen den Oman endete nur dank eines späten Treffers von Neuling Niclas Füllkrug nicht in einer Blamage.

Japan hat bereits 14 Matches in diesem Kalenderjahr bestritten, von denen lediglich drei verloren gingen. Hervorzuheben ist der beherzte Auftritt beim 0:1 gegen Brasilien, der Rekordweltmeister wurde nur durch ein Elfmetertor von Neymar gerettet. In der Qualifikation zur Asienmeisterschaft holte die Nummer 24 im FIFA-Ranking zehn von bisher zwölf möglichen Punkten.

deutschland-japan-bilanz-form-vor-wm-2022Deutschland - Japan Head-to-Head: Bilanz Statistik (c) tenniswetten.deMehrWeniger

Zwei Mal testete Deutschland in der Vergangenheit gegen Japan. Unmittelbar vor der Heim-WM 2006 gab es in Leverkusen nach einem 0:2-Rückstand noch ein Unentschieden, eineinhalb Jahre zuvor hatte die Mannschaft von Bundestrainer Jürgen Klinsmann in Yokohama mit 3:0 gewonnen.

zum Inhaltsverzeichnis

Deutschland: Über die offensive Superkraft aus der Turnierkrise

Für die deutsche Nationalmannschaft ist nach dem Vorrunden-K.o. vor vier Jahren in Russland und der enttäuschenden Europameisterschaft 2021 Wiedergutmachung angesagt. Alles andere als ein Weiterkommen nach der Gruppenphase wäre auch eine herbe Enttäuschung. Die DFB-Elf ist neben Spanien klarer Favorit in Pool E, während sich Japan ebenso mit Außenseiterrollen abfinden muss wie Costa Rica.

Inzwischen steht mit Hansi Flick der Triple-Trainer des FC Bayern an der deutschen Seitenlinie, der 2014 als Assistent von Jogi Löw maßgeblich am Weltmeistertitel beteiligt war. Seine Auswahl dirigierte der 57-jährige Heidelberger souverän durch die Qualifikation, neun Siege feierte man in zehn Spielen und löste als erstes Team überhaupt das Ticket für Katar 2022.

DeutschlandDer Bundestrainer bezieht den Stamm der Nationalmannschaft auch aus einem sieben Mann starken Münchner Block um Kapitän Manuel Neuer, Dauerbrenner Thomas Müller und Shootingstar Jamal Musiala, der in 22 Pflichtspielen für den FC Bayern ebenso viele Torbeteiligungen zu verbuchen hat.

Im Angriff, in der Kreativabteilung und im Spielaufbau ist die Mannschaft hat die Mannschaft ein Überangebot an Top-Qualität, auch wenn manchmal ein klassischer Stoßstürmer vermisst wird. Die vielseitigen Akteure sind dafür sehr flexibel auf unterschiedlichsten Positionen einsetzbar und können je nach taktischer Ausrichtung der Gegner sowohl seitlich als auch vertikal verschoben werden. Diesen Vorteil wusste Hansi Flick bereits in seinen Jahren beim deutschen Rekordmeister zu nutzen.

Grund zur Sorge geben allerdings die Außenpositionen in der Abwehr, ein gelernter Rechtsverteidiger scheint erst gar nicht im Kader auf. Über die Flanken zeigte sich der Weltmeister von 2014 vor allem in diesem Jahr fehleranfällig, aber auch das ohne Mats Hummels aufgebotene Abwehrzentrum wirkte zuletzt nicht immer sattelfest.

zum Inhaltsverzeichnis

Japan: Quirlige Tempomacher mit Potenzial zur Sensation

Geht es nach dem Gesetz der Serie, müsste für Japan das Turnier nach der Gruppenphase zu Ende gehen. Und tatsächlich erscheinen die Vorrundengegner Deutschland und Spanien auf dem ersten Blick übermächtig. Doch nicht umsonst werden die Blue Samurai als Geheimtipp gehandelt. Inzwischen spielt ein Großteil des Kaders auf Vereinsebene an international durchaus renommierten Adressen, acht Profis verdienen ihr Geld in der Bundesliga.

JapanNationaltrainer Hajime Moriyasu hat sogar das Viertelfinale als Ziel in Katar ausgerufen, und ganz aussichtslos dürfte dieses Unterfangen nicht sein. Insbesondere das offensive Mittelfeld ist mit Takumi Minamino, Junya Ito und Daichi Kamada, der den Frankfurter Champions-League-Herbst erleuchtete, deutlich hochwertiger bestückt als bei so manch früherem Turnier.

Auch die Defensive erweist sich als überaus stabil und hochtalentiert, auch wenn man beim letzten WM-Test gegen Kanada patzte. Hinzu kommt im Tor der gebürtige US-Amerikaner Daniel Schmidt, der mit seinen Gardemaßen von 1,97 Metern die nötige Präsenz im Strafraum ausstrahlt.

Quirlige Kicker, die schnell über die Außenbahnen ziehen und gerne das Tempodribbling suchen, prägen die typisch asiatische Spielanlage der Japaner, Schwächen sind am ehesten im Torabschluss zu finden. Das Ticket für Katar löste man als Gruppenzweiter hinter Saudi-Arabien mit nur vier Gegentreffern relativ locker, Australien belegte mit großem Abstand Rang drei.

zum Inhaltsverzeichnis

Zu den WM Wetten bei 1Bet

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

MehrWeniger
Autor: Tobi
Letztes Update: