Djokovic vs. Norrie: Wimbledon Halbfinale 2022 Tipp & Quoten

tobi-redaktionTobi
Lesezeit ca. 5 Minuten
Wimbledon 2022, HF1 Facts
novak-djokovic-vs-cameron-norrie
Datum: 08.07.2022
Uhrzeit:14.30 Uhr MEZ
Paarung:Djokovic - Norrie
Unser Tipp:Djokovic gewinnt
Quote Sieg Djokovic:1,07 bei Playzilla

Titelverteidiger gegen Lokalmatador: Die Ausgangslage vor dem ersten Herren-Semifinale der All England Championships 2022 weist eine deutliche Schlagseite auf. Auf der einen Seite steht Novak Djokovic, der die letzten drei Auflagen von Wimbledon gewann und mit einem allfälligen siebten Titel beim Rasenklassiker nur einen weniger auf seinem Konto hätte als Rekordmann Roger Federer. Ihm stellt sich Cameron Norrie entgegen, der seinerseits nie zuvor über die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers hinausgekommen war und mit 19 Siegen und 18 Niederlagen nur eine knapp positive Matchbilanz im Best-of-Five-Format aufweist.

Im Wettquotenvergleich der internationalen Buchmacher geht Novak Djokovic als klarer Favorit in das Duell. Seinen Status als Nummer eins der Welt verlor der Serbe zwar aufgrund der besonderen Ranglisten-Arithmetik, am Montag wird er wegen der in diesem Jahr in Wimbledon nicht vergebenen Ranking-Punkte im ATP-Computer sogar weiter abrutschen.

Bei allen Turbulenzen, die der 20-fache Grand-Slam-Champion in diesem Jahr bereits erlebte, spielt er eine durchaus solide Saison. Der Masters-Triumph in Rom, das Finale in Belgrad und ein Viertelfinale in Paris, in dem ihn der überragende Rafael Nadal stoppte, ist eine Zwischenbilanz, von der fast alle Profis nur träumen können. Dass der 35-Jährige vor dem dritten Major des Jahres gänzlich auf eine Vorbereitung auf Rasen verzichtete, dürfte jedenfalls nicht die falsche Entscheidung gewesen sein.

Auch wenn ihn einige, vor allem von der Insel stammende und damit gewissermaßen befangene Experten als Geheimtipp auf der Rechnung hatte, darf der Vorstoß von Cameron Norrie ins Semifinale durchaus als Sensation gewertet werden. Zwar gewann der in Südafrika geborene und in Neuseeland aufgewachsene Sohn eines Schotten und einer Waliserin in diesem Jahr die ATP-Events in Lyon und Delray Beach und erreichte das Finale von Acapulco, auf Rasen verlor er vor Wimbledon aber zwei von drei Matches.

Am Freitag treffen die beiden Protagonisten erst zum zweiten Mal aufeinander, die erste Begegnung bietet aber nur wenige Rückschlüsse auf das freitägige Match auf dem relativ langsamen Rasen in Wimbledon. Bei den ATP Finals im November machte Djokovic auf dem pfeilschnellen Indoor-Hardcourt von Turin kurzen Prozess und überließ dem Briten nur drei Games.

Jetzt bei 1Bet auf Djokovic vs Norrie tippen

AGBs beachten | 18+

Inhaltsverzeichnis

  1. Head-to-Head Statistik
  2. Was spricht für Novak Djokovic?
  3. Was spricht für Cameron Norrie?
  4. Was sagen die beiden Rivalen vor dem Match?
  5. Djokovic - Norrie Halbfinale Wettquoten
  6. Wettquotenanalyse Halbfinalsieger 2022

Head-to-Head Statistik Djokovic - Norrie

djokovic-norrie-head-to-head-2022-07-06MehrWeniger

zum Inhaltsverzeichnis

Was spricht für Wimbledon Halbfinalsieg von Novak Djokovic?

novak djokovicMit dem Viertelfinalerfolg über Jannik Sinner feierte Novak Djokovic am Dienstag seinen bereits 26. Matchsieg in Folge im All England Club. Und einmal mehr stellte der sechsmalige Wimbledon-Champion dabei seine unglaublichen Comeback-Qualitäten unter Beweis, in dem er einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg verwandelte. Dieses Kunststück ist dem Belgrader an der Londoner Church Road nun bereits zum dritten Mal gelungen.

Gerade diese unschätzbare Erfahrung und mentale Stärke in Best-of-Five-Matches spielt Djokovic eindeutig in die Karten, in seiner Karriere drehte er bei Grand Slams bereits sieben Partien, in denen er 0:2 in Sätzen zurückgelegen war. Im Vorjahr durfte er sogar seinen zweiten Titel in Roland Garros bejubeln, nachdem er gleich in zwei Matches schier aussichtslos ins Hintertreffen geraten war.

infoZwar musste die Nummer eins des Turniers ingesamt 1:40 Stunden länger als Cameron Norrie arbeiten, um die ersten fünf Runden zu überstehen, aufgrund der zwei spielfreien Tage vor dem Semifinale sollte dieser Faktor auf einen der fittesten Profis der Tour aber keine Auswirkungen haben.

Und Djokovic bringt nicht nur Erfahrung, Physis und Psyche für die ganz großen Aufgaben mit, auch spielerisch weist der Superallrounder keine Schwächen auf. Sowohl mit Vor- als auch Rückhand generiert er aus allen Winkeln des Courts viel Power und Schlaglänge, sein Return gilt als bester im gesamten Circuit. Und mit seiner beispiellosen Beweglichkeit ist er bei jedem Ball fast immer rechtzeitig in der optimalen Schlagposition.

Beispiellose Beweglichkeit und eine kraftvolle Rückhand stellte Djokovic auch im Viertelfinale gegen Jannik Sinner unter Beweis.


Unabhängig vom Gegenüber würde der 87-malige Turniergewinner, der bei allen vier Majors mehr als 80 Matchsiege zu verbuchen hat, als Favorit ins Rennen gehen, mit Cameron Norrie auf der anderen Seite des Netzes sind die Aussichten auf sein achtes Wimbledon-Finale aber noch einmal höher einzuschätzen.

zum Inhaltsverzeichnis

Was spricht für Wimbledon Halbfinalsieg von Cameron Norrie?

Der Weltranglistenzwölfte kann als krasser Underdog völlig unbelastet in die Partie gehen. Vor Turnierstart hatte Cameron Norrie die bescheidene Bilanz von drei Siegen und vier Niederlagen im All England Club vorzuweisen, in den letzten zehn Tagen kamen fünf weitere Erfolge hinzu.

Seine größten Errungenschaften feierte der 26-Jährige zwar auf Hardcourt und Sand. Dass er aber auch das Spiel auf Rasen beherrscht, unterstrich er mit dem Erreichen des letztjährigen Finales im Londoner Queen’s Club, wo er Matteo Berrettini nur knapp unterlag.

infoVon seiner unorthodoxen, überaus beständigen Spielanlage her, hat Norrie durchaus das Potenzial, Novak Djokovic den Nerv zu ziehen. Der Lefty ist ein Meister des Tempowechsels, vor allem die extrem flache, kurz geschwungene beidhändige Rückhand erweist sich auf dem grünen Naturbelag oft als wirkungsvoll. Auch das am Rasen so effektive Serve-and-Volley hat der Engländer in seinem vielschichtigen Repertoire verinnerlicht.

Als erst vierter britischer Wimbledon-Semifinalist nach Roger Taylor, Tim Henman und Andy Murray in der Open Era, wird der sentimentale Favorit bei seinem bislang besten Grand-Slam-Abschneiden weiterhin auf die volle Unterstützung des Publikums zählen können. Für den ohnehin nur selten in der Gunst der Zuschauer stehenden Djokovic könnte der Centre Court zur veritablen Belastungsprobe werden.

Cameron Norrie: Post-Match Interview nach seinem Sieg über David Goffin.


zum Inhaltsverzeichnis

Was sagen die beiden Rivalen vor dem Match?

Zum Glück werden Grand-Slam-Turniere im Best-of-Five-Modus gespielt“, wollte Djokovic nach dem Sinner-Match noch einmal auf seine Comeback-Qualitäten hinweisen. „Mir hilft definitiv, schon früher in solchen Situationen gewesen zu sein und zu wissen, dass ich auf der großen Tennisbühne Erfolg hatte.“ In seinem elften Semifinale setzt er ebenfalls auf die Erfahrung. „Wenn ich unabhängig vom Spielstand ruhig bleibe, kommt das Selbstvertrauen von alleine.“

„Mir hilft definitiv, schon früher in solchen Situationen gewesen zu sein.“
– Novak Djokovic.

Die harte Arbeit und Opfer würden sich offenbar auszahlen, freut sich Cameron Norrie über den größten Erfolg seiner Karriere. „Besonders bei diesem Grand Slam das Semifinale zu erreichen, ist für mich sehr cool. Ich wohne ja gleich um die Ecke.“ Die Reise solle aber noch weitergehen. „Djokovic ist eine der härtesten Prüfungen im Tennis. Er hat eine unglaubliche Bilanz in Wimbledon, Rasen ist vermutlich sein Lieblingsbelag. Ich muss jedenfalls mein Level heben und darf in keiner Phase den Fokus verlieren.“

„Ich muss mein Level heben und darf in keiner Phase den Fokus verlieren.“
– Cameron Norrie.

zum Inhaltsverzeichnis

Djokovic - Norrie Halbfinale Wettquoten

1bet logo
Playzilla
Stake Sportwetten
Cloudbet
Hot.Bet Sportwetten
20Bet
Sieg Djokovic
1,04
1,07
1,07
1,06
1,06
1,06
Sieg Norrie
10,91
9,80
9,80
11,1
11,12
9,17
» zu 1Bet
» zu Playzilla
» zu Stake
» zu Cloudbet
» zu Hot.Bet
» zu 20Bet

Wettquoten vom 8.7.2022 – 10:30 Uhr – Bitte beachte, dass die Quoten der Buchmacher sich laufend ändern können / Der Quotenvergleich ist nur eine Auswahl der Redaktion / Es gelten die AGB der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Text von 6.7.2022 / Alle Angaben ohne Gewähr

zum Inhaltsverzeichnis

Wettquotenanalyse Halbfinalsieger 2022

Die renommierten Wettanbieter räumen dem Außenseiter kaum Chancen ein, ins Finale seines Heimturniers einzuziehen. Zu übermächtig erscheint der Kontrahent, praktisch alle Faktoren sprechen für Novak Djokovic. Dementsprechend ist mit dem topgesetzten Serben auch kaum etwas zu verdienen, die Bookies bieten für einen Sieg des Titelverteidigers lediglich Quoten zwischen 1,04 und 1,07 an.

Wer Cameron Norrie zutraut, dass er mit seinem variantenreichen Spiel und dem Publikum im Rücken den Rhythmus des haushohen Favoriten brechen kann, ist bei Hot.Bet bestens aufgehoben. Das Wettportal zahlt im Erfolgsfall den mehr als elffachen Einsatz aus.

hinweis iconNach Einschätzung von tenniswetten.de wird der Lokalmatador den sechsfachen Titelträger zwar ein wenig ärgern können, dennoch sollte nach den Gesetzen der Logik die Reise des Lokalmatadors am Freitag enden.

Unser Tippvorschlag:

Djokovic gewinnt in vier Sätzen, Playzilla bietet für dieses Ergebnis eine Quote von 3,55.

zum Inhaltsverzeichnis

zu den Wimbledon Wetten bei Playzilla

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

MehrWeniger
Autor: Tobi
Letztes Update: