Zverev vs. Tsitsipas Tipp und Quoten: Wer kommt ins Finale der French Open 2021?

tobi-autor-portraitTobi
Lesezeit ca. 4 Minuten

Zwei seit Monaten in Topform agierende Protagonisten, die sich auf Sand zu Höchstleistungen pushen können: Am Freitag wird bei der 125. Auflage der French Open ein Finalist im Herreneinzel-Bewerb zwischen Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas ermittelt. Im Wettquotenvergleich der internationalen Buchmacher geht der Grieche als Favorit in die Partie, doch darf sich auch der Deutsche berechtigte Hoffnungen auf einen Showdown um den zweiten Grand-Slam-Titel des Jahres machen.

Nach Paris 2020 und Melbourne 2021 steht Tsitsipas in seinem dritten Major-Semifinale in Folge, außerhalb der Big Four um Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Djoković und Andy Murray gelang dies seit 2003 lediglich David Ferrer und Stan Wawrinka. Im Herbst forderte der Koloss von Athen Djoković in der Vorschlussrunde immerhin über die volle Distanz, doch vor allem in dieser Saison hob der 22-Jährige sein Spiel auf roter Asche auf das nächste Level. So startete Tsitsipas gleich mit dem Masters-Triumph von Monte Carlo in den Sandplatz-Frühling und reiste mit dem Lyon-Titel im Gepäck nach Paris. Dazwischen hatte er im Barcelona-Endspiel ebenso knapp gegen Nadal verloren wie im Rom-Viertelfinale gegen den Djoker.

Für Sascha Zverev ging es auf dem staubigen Terrain etwas holpriger los, doch ließ er die frühen Niederlagen in Monte Carlo und München dank der überragenden Darbietung in Madrid vergessen: In der spanischen Hauptstadt nahm der 24-Jährige auf dem Weg zu seinem vierten Masters-Erfolg mit Dominic Thiem und Rafa Nadal zwei ausgewiesene Sandwühler innerhalb von 24 Stunden jeweils in zwei glatten Sätzen raus, im Rom-Viertelfinale revanchierte sich dann der Mallorquiner an Zverev. Im vergangenen Jahr war der Hamburger übrigens im Roland-Garros-Achtelfinale an Jannik Sinner gescheitert.

Wettquoten Vergleich: Wer gewinnt das Halbfinale der French Open 2021?

Interwetten Sportwetten
tipico sportwetten
Unibet Sportwetten
bet-at-home wetten
bet365 sportwetten
bwin sportwetten
A. Zverev
2,70
2,80
2,80
2,65
2,62
2,75
S. Tsitsipas
1,45
1,42
1,46
1,44
1,50
1,48

Wettquoten von 09.06.2021 – Bitte beachte, dass die Quoten der Buchmacher sich laufend ändern können / Der Quotenvergleich ist nur eine Auswahl der Redaktion / Es gelten die AGBs der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Alle Angaben ohne Gewähr

infoDie nüchternen Zahlen sprechen allerdings eher für Tsitsipas, der auch das Head-to-Head anführt. In bisher sieben Aufeinandertreffen behielt Weltranglistenfünfte gegen den eine Position hinter ihm gereihten Zverev fünf Mal die Oberhand, das einzige Sandplatz-Duell entschied der Jüngere der beiden vor zwei Jahren in Madrid ebenfalls für sich. Allerdings gewann die deutsche Nummer eins Ende März dieses Jahres die letzte Begegnung um den Titel von Acapulco.

Was spricht für Stefanos Tsitsipas?

Spezialwetten zu Tsitsipas bei Bet365
bet365-logo
JaNein
Gewinnt einen Satz1,107,00
Gewinnt 2 Sätze1,283,50
Siegt nach Rückstand5,501,14
Gewinnt ohne Satzverlust3,251,33

Das Momentum scheint eindeutig auf der Seite des Griechen zu sein, der sein Spiel schon vor der Sandplatz-Saison erheblich stabilisieren konnte und nur selten von Aussetzern gebremst wird. Einen Beleg dafür liefert das Race to London. Den Wettlauf um die Tickets für die ATP-Finals führt Tsitsipas derzeit an, Zverev liegt mit einem Respektabstand von 1110 Punkten auf Rang vier.

hinweis ausrufezeichenDen siebenfachen Turniersieger zeichnet eine überaus spektakuläre Spielweise aus, vor allem der Heavy-Spin von seiner Vorhand kann auf Sand viel Schaden anrichten, aber auch die einhändige Rückhand und der mächtige Aufschlag überzeugen. Taktisch verfügt Tsitsipas trotz seines jungen Alters über enorme Reife, die nicht allein durch die kluge Shot-Selction zum Ausdruck kommt, sondern auch durch seine stoisch-ruhige Art auf dem Court.

In Roland Garros musste er in diesem Jahr noch keinen einzigen Satz abgeben. Auch Daniil Medvedev, Nummer zwei der Setzliste, hatte im Viertelfinale keinen rechten Spaß mit seinem Kontrahenten und vermochte nicht einmal eine kurze Schwächephase des Griechen im zweiten Durchgang ausnutzen.

Was spricht für Alexander Zverev?

Spezialwetten zu Zverev bei Interwetten
interwetten-logo
JaNein
Gewinnt mind. 1 Satz1,303,20
Gewinnt genau 1 Satz4,001,20
Gewinnt genau 2 Sätze6,001,10

Der Deutsche hat seinem Gegenüber nicht nur drei Profijahre voraus, sondern auch acht ATP-Titel und vor allem ein Grand-Slam-Finale. Zverev kennt das Gefühl, um einen der ganz großen Trophäen zu spielen, im Endspiel der US Open 2020 gegen den Österreicher Dominic Thiem sah er sogar lange Zeit wie der sichere Sieger aus.

hinweis ausrufezeichenUnd bei genauer Betrachtung ist es kein Zufall, dass Zverev 40 Prozent seiner bisherigen Turniersiege auf Sand feierte. Trotz der 1,98 Metern bewegt er sich exzellent auf dem Platz, die Körpergröße gibt ihm zudem einen hohen Schlagpunkt, der die an sich so unangenehmen Topspin-Bälle seiner Gegner entschärft. Hinzu kommen sein Brachial-Service und die pfeilschnelle, präzise Rückhand.

Und selbst wenn am Bois de Boulogne bisher nicht alles rund lief, versteht es der Hamburger im Vergleich zu den letzten Jahren, seine Kräfte gut einzuteilen. Obwohl er zum Auftakt gegen den Kölner Oscar Otte über fünf Sätze gehen musste, stand der 24-Jährige in fünf Matches insgesamt nur 10:54 Stunden auf dem Platz, 41 Minuten kürzer als der noch makellose Tsitsipas.


Auf Instagram dokumentiert Zverev seinen Weg ins Halbfinale.

Wettquotenanalyse Halbfinalsieger 2021

Sämtliche renommierten Wettanbieter gehen von einem Finaleinzug von Stefanos Tsitsipas aus, dem auch am ehesten zugetraut wird, in einem allfälligen Showdown mit Rafael Nadal, den Sandplatzkönig vom Pariser Thron zu stürzen. Die Angebote der Bookies bewegen sich annähernd im gleichen Bereich. So führt etwa das britische Portal Bet365 den Griechen mit einer Quote von 1,50, für einen Sieg Zverevs gibt es bei Tipico eine Auszahlung des Einsatzes mit Faktor 2,80. Auch für den Ausgang des ersten Satzes decken sich die Wettquoten ungefähr mit jenen des Endresultats.


hinweis iconDen Parametern zum Trotz glaubt das Team von tenniswetten.de dennoch an die Chance von Sascha Zverev. Die Erfahrung, auf großer Bühne reüssieren zu müssen, ist in dieser Phase des Turniers von unschätzbarem Wert, auch wenn der Hamburger für das Erreichen des Finales erstmals im zehnten Versuch einen Top-10-Spieler auf Grand-Slam-Ebene schlagen muss. Und er weiß mittlerweile, wie man Best-of-Five-Matches trotz zwischenzeitlicher Durchhänger erfolgreich überstehen kann.

Der Tippvorschlag von tenniswetten.de:

Ein Fünfsatz-Sieg von Alexander Zverev!

Unibet bietet dafür eine Quote von 8,00 ➜ zum Anbieter

Wettquoten von 09.06.2021 – Bitte beachte, dass die Quoten der Buchmacher sich laufend ändern können / Der Quotenvergleich ist nur eine Auswahl der Redaktion / Es gelten die AGBs der Anbieter / Wetten erst ab 18+ / Alle Angaben ohne Gewähr

jetzt auf Zverev - Tsitsipas bei Unibet wetten

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

MehrWeniger
Autor: Tobi
Letztes Update: